Gallus-Stadtteilfest 2018

Am 8. und 9.September 2018 fand das Gallus-Stadtteilfest auf der Frankenallee statt und auch wir von der Paul- Hindemith-Schule waren wie jedes Jahr mit einem Stand vertreten. „Vielfalt statt Einfalt“ war das Motto des Festes, und dieser Leitspruch passt auch richtig gut zu unserer Schule, an der zurzeit 59 Nationalitäten vertreten sind. Gemeinsam mit unseren Standnachbarn von der Schulsozialarbeit verbrachten wir einen geselligen Tag. An einem Glücksrad konnten Kinder ihr Wissen unter Beweis stellen. Die Klasse 7c veranstaltete mit ihrer Lehrerin Frau Rauch außerdem einen Schmuckverkauf, dessen Erlös von fast 400 € dem Kinderhospiz Frankfurt zugute kommt. SchülerInnen unserer Musikklasse 6e unter der Leitung unserer Kollegin Frau Hauck bekamen viel Applaus für Ihre Darbietung auf der Bühne auf der Frankenallee. Unser Flohmarkt: Die Klasse 5d hat im Klassenrat entschieden, dass wir einen Flohmarkt machen. Wir wollen Geld verdienen, um uns Spiele (zum Beispiel Bälle, Seile, Diabolo und andere Spiele) für die Pause zu kaufen. Wir haben uns dann an einem Donnerstag für einen Stand auf dem Stadtteilfest entschieden. Alle Kinder haben Spielsachen mitgebracht, die wir verkaufen wollten. Zusammen haben wir über die Preise gesprochen und dann entschieden. Das hat gedauert. Unsere Klassenlehrerin Frau Lapke hat uns eine Kasse besorgt. Alex Klett und Julia von der SiS, Janina sowie Frau Lapke haben uns bei den Plakaten unterstützt, aber gemalt haben wir alles alleine! Wir hatten sehr schöne Plakate. Unsere Deutschlehrerin Frau Tamas hat noch Bücher gespendet. Wir hatten genug Sachen zum Verkaufen. Justynas Mutter hat auch Brownies und Schokokuchen gebacken. Uns hat das auch geschmeckt. Das Wetter war sehr schön und viele Menschen kamen. Zum Schluss haben wir über 60 € in der Kasse gehabt! (IIda und Iremnur, 5d)

Gallus-Stadtteilfest 2017: Wir waren dabei

Am 09. und 10.September 2017 fand das Gallus-Stadtteilfest auf der Frankenallee statt und natürlich waren auch wir von der Paul-Hindemith-Schule mit einem Stand vertreten. „Vielfalt statt Einfalt“ war auch dieses Jahr der Leitspruch des Festes, der zu unserer Schule passt, an der zurzeit fast 60 Nationalitäten vertreten sind. Das Wetter war gut und ließ uns mit unseren Standnachbarinnen und -nachbarn von der Schulsozialarbeit einen geselligen Tag verbringen. Auch ein später aufkommender starker Wind ließ uns die gute Laune auf das Fest nicht trüben. Wir informierten Schülerinnen und Schülern, Eltern und Interessierte über das Lernen oder die AG-Angebote an unserer Schule, boten ein Landeskunde-Quiz an und verteilten Informationsbroschüren. Das Stadtteilfest gab uns zudem Gelegenheit, noch einmal für die Platzierung der neuen gymnasialen Oberstufe und für die neu ins Leben gerufene „Bildungslandschaft Gallus“ zu werben. Die „Bildungslandschaft Gallus“, die sich nun in der Planungsphase befindet, ist eine Verzahnung unterschiedlicher Bildungsakteure im Stadtteil. Sie stieß am PHS-Stand bei Besuchern auf ein reges Interesse.

Impressionen vom Stadtteilfest:

Stadtteilfest Gallus
Loombänder