Klasse Fahrt Bei unserer Ankunft in der Jugendherberge Dikjen Deel in Westerland auf Sylt wurden wir nach unserer langen Fahrt vom Herbergsvater freundlich empfangen. Da wir mit Verspätung ankamen, gingen wir sofort zum Abendessen. Nach dem Erklären der Regeln vom Herbergsvater lebten wir uns erst mal auf unseren Zimmern ein. Danach durften wir noch freundlicherweise den Strand erkunden, einige sind in das kalte Wasser gesprungen und wir alle genossen den Sonnenuntergang am Strand. Am Montag hatten wir eine Wattwanderung, da staunten wir mit großen Augen, was dort so alles lebt. Mit dem Hintergedanken, dass der Schlick sehr gut für die Haut ist, waren einige so mutig, bis zu den Oberschenkeln in ein Schlickloch zu gehen. Leicht abzukriegen war das schwarze Zeug nicht, das können wir euch sagen…. Der Tag endete am Strand mit Sonnenschein. Dienstag begann dann gleich mit der Radtour. Erst nach Westerland und vorbei an den wunderschönen Reetdachhäusern, dann nach Wenningstedt und wieder zurück, alles in allem rund 20km. Bei manchen endete der Tag mit Krämpfen, aber wir denken, größtenteils hat es allen gefallen. Auf jeden Fall war es schön, Sylt per Rad zu erkunden. Schon stand Mittwoch vor der Tür: so schnell…… Aber was uns alle aufmunterte war die Inselrundfahrt mit dem Bus. Manch einem waren es zu viele Informationen vom Busfahrer. Der Busfahrer war charmant und witzig, aber wer seine Witze verstand war auch genial. Ein Besuch im Museum Naturgewalten rundete den Tag ab. Der Traumtag für die Schüler: Donnerstag, Ausflug zur Sylter Welle, dem Wellenbad mit Meerwasser! Alle waren so aufgeregt und gespannt, was auf uns zukommen würde. Aber wir können nur sagen, das war der beste Schwimmbadbesuch auf Erden! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie die Rutschen gerockt haben und wir mit einem breiten Grinsen rausgegangen sind. Freitag – Abschied, traurig aber wahr! Aber das lästige Packen hatten wir bereits am Abend zuvor erledigt. Wir können nur zusammenfassen, dass es die genialste Fahrt des Lebens war. Es wird uns immer im Gedanken bleiben. Perfekt! Vielen Dank an unsere Lehrer für dieses tolle Erlebnis! Bericht von Schülerinnen der 7c (19.05.-24.05.19)
Klassenfahrt der 7c
Loombänder